Wir bauen einen Nistkasten oder ein Insektenhotel
In unserer Holzwerkstatt haben wir die Möglichkeit, verschiedene Sachen aus Holz zu fertigen. Insektenhotels oder Nistkästen von eigener Hand gefertigt, welche mit nach Hause genommen werden können. Handwerkliches Können,Geschick und Artenkenntnisse stehen hier im Mittelpunkt. Es ist erstaunlich denn Nistkasten ist nicht gleich Nistkasten.Zuerst werden einheimische Vögel mit ihren Vorlieben und Eigenschaften vorgestellt. Es werden die unterschiedlichsten Nistmöglichkeiten aufgezeigt. Vom Specht bis hin zur Fledermaus. Jede Art bevorzugt eine andere Art von Nisthilfen. Und wenn man nach getaner Arbeit dann sein Werk in den Händen hält, sollte man sich noch beraten lassen, wo und wie die Nisthilfe angebracht wird. Wer nun wissen möchte, wo das Holz vorher bearbeitet wird, sollte unbedingt Bölzigs Sägewerk einen Besuch abstatten.

Im Anschluss daran wird ein geeigneter Nistkasten ausgewählt und in der eigenen Holzwerkstatt zusammengebaut.

Ziel
Bauen eines Nistkastens, Kenntnisse über verschiedene Nistmöglichkeiten
Zielgruppe
1. - 6. Klasse, Erwachsene jeden Alters
Lehrplanbezug
Grundschule - SachunterrichtKlassenstufe 1/2, Lernbereich 3: Begegnungen mit Pflanzen und Tieren
Klassenstufe 4, Lernbereich 3. Begegnungen mit Pflanzen und Tieren
Grundschule - Werken
Klassenstufe 1/2, Lernbereich 2: Umgehen mit Material und Werkzeug

Mittelschule, Gymnasium - Biologie
Klassenstufe 5, Lernbereich 4/5: Vögel in ihren Lebensräumen

Teilnehmerzahl
ca. 10 - 15 bei Erwachsenen 10 Personen
Veranstalter
Grünes Klassenzimmer in Verbindung mit
Bauhof Gemeinde Röderaue,
Staatsbetrieb Sachsenforst,
FoB Dresden
Zeitdauer
2,5 - 3 h
Bemerkung   Bei Teilung der Klassenstärke kann dieses Angebot mit „Vom Baum zum Brett" kombiniert werden